stillachtal blog

Basische Rezepte

Blumenkohl-Kartoffel Curry

Kartoffeln (fest kochend) schälen und in nicht zu kleine Würfel schneiden.

Die Blumenkohlröschen ebenfalls mundgerecht vorbereiten und waschen. Zusätzlich noch etwas "Kleingemüse" bereit stellen, wie Karottenstifte, Lauchringe, oder ähnliches, aber in deutlich geringerem Anteil, als Kartoffel und Blumenkohl.

Dann geben wir etwas Olivenöl (gutes Öl verwenden!) in einen WOK oder eine höhere Pfanne und braten die Kartoffelwürfel leicht im heißen Olivenöl an, bis sie glasig sind , und löschen sie dann mit Gemüsebrühe ab. Nur soviel Brühe verwenden, dass die Kartoffelwürfel knapp bedeckt sind. Diese dann 5 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Anschließend geben wir die Blumenkohlröschen hinzu und eventuell nochmals etwas Gemüsebrühe, bis alles wieder knapp bedeckt ist und lassen das Ganze weitere 7-8 Minuten leicht köcheln.

Nach der vorgegebenen Zeit verringern wir die Hitzezufuhr auf minimal (Elektro Ofen ca. Stufe 2) und geben das "Kleingemüse" hinzu. Weiters würzen wir das Curry mit frischem Koriander, Streifen frischer Minze, frisch geriebenem Ingwer, frisch geriebenem Knoblauch, etwas Kreuzkümmel, Fenchelsamen, Kardamom, etwas mehr Thai Curry (scharf) und eine Messerspitze Zimt. Dann nochmal gut durchrühren und weitere 2 Minuten bei geringster Hitze weiterköcheln. Jetzt sollte man das Curry einmal kurz abschmecken und nach Bedarf noch etwas Curry für die Schärfe oder Sojasauce für mehr Würzigkeit hinzufügen. Dann nur noch mit etwas Kokosmilch aufgießen und… GUTEN APPETIT!

Das könnte euch auch interessieren