„Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend.“

Goethe

Das Thema „Kulinarik“ ist im Urlaub sicher mit maßgeblich für unser Wohlbefinden. Wir freuen uns darauf zu genießen, neue Kreationen kennenzulernen und speziell hier im Allgäu auch auf eine gemütliche Einkehr. Natürlich befassen auch wir im Naturhof uns immer wieder mit diesem Thema und seit zwei außergewöhnlich kreative Menschen in unserer Küche das Sagen haben, lebt die Kulinarik täglich neu auf.

Uns als Gastgeber ist es wichtig dass Sie als Gast genussvoll und wertvoll zugleich versorgt sind. Von daher hat die Qualität unserer Lebensmittel absolute Priorität und unser ganzes Augenmerk. Denn wie ein Lebensmittel wächst und/oder entsteht und wie es behandelt und verarbeitet wird macht sich definitiv auf unseren Tellern bemerkbar.

Es macht sich schon bemerkbar wenn wir es in die Hand nehmen um daraus etwas für Sie zu zaubern. Aus diesem Grund achten wir aus Überzeugung darauf, frische Qualität und Regionalität auf den Teller zu bringen.

 

 

Das spiegelt sich dann natürlich in allem was im Naturhof serviert wird wider. Angefangen vom Frühstück mit unserem beliebten selbst kreierten Stillachtaler Müsli, frischem Obstsalat, Käse von den Alpen und Sennereien im Stillachtal, hausgemachten veganen Aufstrichen und Marmeladen uvm, was ein Frühstück ausmacht, das Kraft und Energie für den neuen Tag geben soll ohne zu belasten.

Unser nachmittägliches Schlemmerbuffet von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr verwöhnt Sie mit selbst gebackenem Kuchen und je nach Jahreszeit, mit Salaten oder Suppen. Genau das richtige für einen gesunden Snack zwischendurch.

Die Kreationen für unser 3 Gänge Menü abends reichen von traditionell bodenständig bis orientalisch geheimnisvoll, und alles dazwischen. Lassen Sie sich überraschen und verführen von der Frische und ganz besonderen Kompositionen, ganz egal ob Sie sich für die vegetarische Variante entscheiden oder für ein Fleischgericht mit Fleisch aus unserer eigenen Landwirtschaft. So wie David es so schön formuliert hat :

Seit gut einem halben Jahr arbeite ich nun mehr im Naturhof Stillachtal. Immer wieder die Frage auf wie ich überhaupt zum Naturhof überhaupt gekommen bin!? Nun ja, es war mehr oder weniger der Zufall (den es ja nicht gibt!) oder genau die richtigen Menschen die einen dazu animierten eine Veränderung in die Wege zu leiten und manchmal auch das nachhaken einer guten Freundin vom Hause und von mir (Veronika) die mich dazu bewegten doch mal mich persönlich bei Familie Thaumiller vorzustellen. Zunächst hatte ich Bedenken, denn ich wusste zwar schon vieles über basische Ernährung und dergleichen, da mein Ernährungsbackground aus dem Ayurveda sehr dem ähnlich ist. Und gleichzeitig hatte ich nur bedingt Lust nach vorgegebenen Regeln zu kochen. Doch diese Bedenken waren vom ersten Gespräch an beseitigt… was nicht heißen soll, dass es keine Regeln gibt an denen man sich orientieren darf. Nein, was ausschlaggebend für mein Engagement im Naturhof ist, ist, dass ich von der ersten Sekunde an volles Vertrauen genoss. So viel Vertrauen, dass ich mich einfach in dieser kleinen, schönen Küche wohl fühlen musste. Ich darf spielen, entdecken und vor allem mit hochwertigen Produkten Menschen bekochen. Mal ausgefallen neu, dann wieder exotisch anders. Ein anderes Mal sehr ausgewogen und in raffinierten, abgestimmten Kombinationen. Und dann auch wieder schlichte und gut bürgerliche Küche. Für mich bietet der Naturhof das Fundament um Menschen eine Küche und Ernährung näher zu bringen die zum einen die Verführung des Orient in sich birgt und zum anderen die Frische des Mittelmeers mit dem Gefühl von der Heimat und den Bergen vereint.

  • Slider Hotel Stillachtal
    „Man soll dem Leib etwas Gutes bieten,

    damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.“
Winston Churchill

 

Unser Jahreszeiten. Unsere Regionalität.

Unsere Natur.

Sich dabei an den Jahreszeiten und regionalen Highlights zu orientieren, gehört in der Naturhof Küche genauso dazu wie die Natur in die Küche zu holen. Wenn einem die Kräuter und Beeren und Blüten quasi zur Haustüre hineinwachsen, dann ist es ein MUSS diese in die Küche einzubinden. Dazu gibt es auch immer einen Tip und Wissenswertes von unserer Kräuterexpertin Jutta Gebauer. Und so entstehen nicht nur geschmackliche Highlights, sondern, auf diese Art und Weise werden alle Gerichte auch bekömmlich für den Körper. Man fühlt sich nicht schwer und müde nach einer Mahlzeit im Stillachtal, sondern auf beste Art und Weise gestärkt.



Selbstverständlich berücksichtigen wir auch Ihre ganz individuellen Wünsche oder Befindlichkeiten. Durch unsere langjährige Erfahrung mit dem Thema „Basenfasten“  sind wir in den Bereichen vegane Kost und basische Ernährung breit aufgestellt. Auf Wunsch ist dies auch jederzeit im Rahmen der Halbpension möglich. Ebenfalls erfahren sind wir in folgenden Ernährungsthemen:

Glutenfreie Kost // Lactosefreie Kost // Unverträglichkeiten und Allergien  // und vegane Kost.



Die Küche ist das zentrale Herzstück im Naturhof

und lädt durch ihre Offenheit ein

Die Küche ist das zentrale Herzstück im Naturhof und lädt durch ihre Offenheit ein. Als Gast kann man ständig dabei sein, bei dem was in der Küche gezaubert wird, oder was draußen gerade gesammelt wird. Oft kann man auch nebenbei noch eine ayurvedische Ernährungsberatung von David, Norman oder Gloria erhalten und sich vertraut machen mit der Wirkung bestimmter Gewürze oder Kräuter.

Dass man durch Ernährung unsagbar viel bewirken kann, ist uns letztlich allen bewusst und dies versuchen wir für jede Mahlzeit zu berücksichtigen. Dies ist ein immer währender Prozess und voller Freude am Lebensmittel und mit immer neuen Inspirationen wenden wir uns dem Thema Kulinarik im Naturhof täglich auf’s Neue zu. Wir freuen uns SIE damit zu überraschen und ihre Urlaubstage mit unserer außergewöhnlichen Küche zu bereichern.
Auf Anregung unserer Gäste hin, arbeiten wir auch gerade Termine für diverse Kochkurse aus. Dazu finden Sie demnächst hier mehr!

An dieser Stelle auch ein Dankeschön an unsere wertvollen Lieferanten: