Getox- ab morgen starten wir durch

Nach den theoretischen Einführungen starten wir jetzt in die Praxis, in unser ganz eigenes Fasten. Bist DU bereit? Bist DU dabei?

Hallo Ihr Lieben,

Montag ist immer ein guter Tag um etwas zu beginnen. Und so starten wir morgen ganz intensiv in diese Fastenzeit. Wir widmen uns in den nächsten Tagen dem intensiven Prozess des Heilfastens und gleichzeitig läuft im Naturhof auch eine Basenwoche, die ihr quasi mal online live miterleben könnt. Täglich berichten wir vom Fasten, was wir zu uns nehmen, bzw. was nicht. Ihr erfahrt alles über unsere Prozesse und darüber was einen bewegt in diesen Tagen, in denen wir uns ganz auf das Reduzierte besinnen.

Ihr könnt ab morgen sofort mit einsteigen oder ihr könnt es verfolgen und natürlich dann für Euch durchführen, wenn es passt bei Euch. Die Inhalte bleiben Euch hier im Blog auf jeden Fall erhalten zum Nachlesen!

Fasten bewirkt eine neuartige, oft nie gekannte Leichtigkeit in unserem Körper. Es kommt einem Aufräumen in unserem System gleich. Verstopfte Kanäle werden frei gepustet und wichtige Körpersäfte können wieder ungehindert fließen. Nicht nur der "Dreck" wird ausgeleitet aus unserem Körper, sondern auch gebundene Energien stehen unserem Körper wieder zur freien Verfügung. Unsere Organe können wieder befreit arbeiten und das vermittelt uns ein Gefühl von "Im Fluss sein".

Das Fasten kann aber durchaus auch eine gelungene Möglichkeit sein um innere Konflikte zu lösen. Wenn Du ZB gerade in einer ungelösten Situation hängst oder eine Entscheidung ansteht, oder Du Dich einfach emotional gerade im Ungleichgewicht wahrnimmst, dann kann das Fasten der entscheidende Hebel sein. Wenn wir körperlich ins Loslassen gehen, lösen sich nicht selten auch diese Konflikte in Uns.Es entkrampft uns einfach auf allen Ebenen und ein klarer und unbelasteter Geist kann Entscheidungen klar fällen.

Fasten kann aber auch ein Einstieg sein um grundlegende Dinge in unserem Leben zu ändern oder wieder in die gewünschte Spur zu bringen. Das kann ernährungstechnisch sein, wenn wir hier etwas "entgleist" sind, oder im Bereich Bewegung wieder auf eine wohltuende Regelmäßigkeit zu kommen oder ein Sprungbrett um uns geistig-seelisch wieder zu unserem Vorteil hin sortieren. Fasten braucht also nur einen Grund -auch wenn es tausend Ausreden im Gegenzug gibt :-)- und wird uns mit zahlreichen Auswirkungen überraschen.

Wer von Euch tatsächlich ganz spontan morgen online mit uns einsteigen will, dem sei mitgeteilt dass wir morgen mit einem Vorfasten-Entlastungstag beginnen. Ganz einfach damit wir uns auf das eigentliche Fasten einstimmen können. Wir machen uns an diesem Tag nochmal bewusst, dass wir uns zu unserem Wohle entschieden haben, auf diese Reinigungsreise zu gehen. Und wir geben auch unserem Körper das Signal, dass diese Reise kurz bevor steht. So eine Art Koffer packen für das Fasten :-) Das bedeutet dass wir uns an diesem Vorfastentag schon zurücknehmen in Sachen Essen. Es wäre toll wenn wir bereits heute auf Fleischprodukte, Zucker, Alkohol und Getreide verzichten könnten. Also leichte Kost in Form von Gemüse, Obst, Kartoffel, Reis, Joghurt, Buttermilch, steht dann auf dem Speiseplan.

ZB:

Frühstück: Joghurt (ungesüsst) mit Früchten

Mittagessen: Pellkartoffeln Salat

Abendessen: Reispfanne mit Gemüse

Und wie immer wichtig gut zu trinken! 2,5 l in Form von Wasser (ohne Kohlensäure und Natrium), Kräutertee und Saft (ohne Zuckerzusatz).

In diesem Sinne wünsche ich uns allen eine gute Reinigungsreise, eine einzigartige Erfahrung und einen wertschätzenden Prozess für uns selbst!

Eure Gloria

TAGS: Detox

Keine Kommentare vorhanden.

Ihre eingegebenen Daten werden für die Darstellung im Blog gespeichert. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.