Naturhof Stillachtal

Das 16. Türchen - Sei gut mit Dir, sei gut mit mir

Als ein Vater seinen zwölfjährigen Sohn fragte, was er sich zum Geburtstag wünsche, antwortete dieser:

«Papa, ich möchte dich!» Sein Vater arbeitete die ganze Zeit und war selten zu Hause.

Sein Sohn war eine Glocke der Achtsamkeit, die ihn daran erinnerte, daß das kostbarste Geschenk,

das wir unseren Liebsten machen können, unsere wirkliche Gegenwart ist.

Thich Nhat Hanh

 

Ihr Lieben,

ich möchte heute, 8 Tage vor dem heiligen Abend, noch einmal auf unsere Wunschliste zurückkommen. Hast Du eine Liste mit 100 Wünschen angelegt oder kam Dir das albern vor. Hast Du Dich getraut, Dich gemeinsam mit Deinen Träumen und Visionen auf den Weg zu begeben? Warst DU es DIR wert, Deine Wünsche und Sehnsüchte ernst zu nehmen? Es ist noch immer Zeit damit zu beginnen, Dir selbst das Geschenk des inneren Zuhörens zu machen und das, was in Dir ruft nicht als albern oder kindisch abzutun, sondern es anzuerkennen als einen Wegweiser Deines Lebens.

Wenn Du Dich schon mit der Wunschliste befasst hast, bzw. schon Wünsche notiert hast, was ist Dir dabei begegnet? Gibt es Wünsche, die Dich selbst überrascht haben oder die aus der Tiefe wieder empor gekommen sind? Hast Du die Freude wahrgenommen bei manchem Wunsch? Dann sei Dir sicher dass Du auf dem richtigen Weg bist, denn wenn sich die Freude oder das Gefühl von Leichtigkeit zu einem Wunsch gesellt, ist er schon dabei sich zu erfüllen. Das sind unbestechliche Gradmesser auf dem Weg der Wünsche.

Vielleicht hast Du aber auch alt bekannte Ängste wahrgenommen auf diesem Weg und Deine Zweifel. Ich bitte Dich gib nicht auf, wenn so etwas auftaucht, es ist nichts weiter als ein vertrauter Mechanismus, der stest greift, wenn Veränderungen sich abzeichnen. Wenn es Dich unterstützt, unterstütze Deine Wunschliste mit Bildern. Bastle Dir aus Fotos oder aus Zeitschriften DEINE Wunschcollage oder male selbst Deine Wünsche in diese Collage. So eine Collage täglich vor Augen zu haben bewegt auch unser Unterbewusstsein zur Wunscherfüllung, und es kann herrlich sein jeden Morgen mit Blick auf meine Wünsche aufzuwachen. mach Dir diesen Weg so fein wie möglich, es soll sich nicht nach Arbeit und Druck anfühlen, sondern nach Euphorie. Es ist, wie gesagt ein Riesengeschenk, dass Du Dir selbst machst.

An diesem Tag heute besinne Dich auch auf eine Person, der Du etwas Gutes tun möchtest. Wen könntest Du beschenken? Es ist gerade nicht so leicht einfach jemanden zu treffen und wir können nicht mal eben irgendwo einen Blumenstrauß kaufen. Es ist einmal mehr eine Aufforderung an unsere Kreativität! Wie kannst Du dieser einen Person auch in diesen Zeiten eine Freude machen? Du könntest sie zB anrufen oder einen Brief, eine Karte schreiben. Ein Zeichen setzen, dass dieser Person mitteilt Du denkst an Sie. Vielleicht gibt es auch etwas, dass sich diese Person wünscht, dann kannst Du sie natürlich auch darin unterstützen. Du kannst auch ein Päckchen packen für die ältere Dame nebenan mit der kleinen Rente. Wie immer gibt es unzählige Möglichkeiten :-) Wähle bewusst eine Person und mache ihr ein Geschenk aus dem Herzen. Es kommt nicht auf den materiellen Wert des Geschenkes an, sondern auf Deine Intention. Erfülle einen Wunsch und vergiss darüber Deine eigenen Wünsche nicht.

Sie sind Teil deines irdischen Weges, ein erheblicher Teil, gib ihm Raum.

Viel Freude beim Wünsche erkennen und erfüllen. 

Wir bleiben dran am Wunschthema :-)

Eure Gloria

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Zustimmung erforderlich!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste, der kommentiert