Naturhof Stillachtal

Basenfasten Online-Kurs- Jetzt geht es richtig los!

Wie sieht denn nun so ein Basentag aus? fragt Ihr Euch sicher. Ich werde mal einen solchen für Euch im folgenden skizzieren...

Hallo Ihr Lieben (hoffentlich) Motivierten da draußen,

ich muss mich zunächst einmal entschuldigen bei Euch, da mein Video von gestern offenbar nur unvollständig geladen wurde! Wir sind gerade dran, das zu beheben, damit Ihr natürlich die vollständigen Infos erhaltet. Bis dahin leite ich Euch hier schriftlich weiter durch diesen Tag. 

Zunächst aber einmal wie geht es Dir heute?

Wie war Dein Frühstück? Bist Du klargekommen?

Vorab, achte bitte heute darauf ausreichend zu trinken, mindestens 2,5 l über den Tag verteilt, ca. 50% Quellwasser, 50% Kräutertee und dazu maximal 2-3 Tassen Ingwerwasser.

Und achte wenn möglich darauf, dass Du mit den 3 klassischen Mahlzeiten Frühstück, Mittagessen und Abendessen auskommst, wenn möglich ohne Zwischenmahlzeiten.

All das sollte eigentlich im Video erklärt werden und ich hoffe dass meine lieben Leute im Hintergrund das schnell hinbekommen.

 

Aber wir kommen jetzt mal zu den restlichen Mahlzeiten für diesen Tag.

Mittagessen heute:

Kartoffelsuppe (1 Portion)

Wir schälen 4 größere Kartoffeln ( mehlig kochend ) , sowie 1 Apfel , 1/2 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe.

Dann schneiden wir diese Zutaten in kleine Würfel und braten sie kurz in Olivenöl an. Wenn die Würfel glasig sind, gießen wir mit ca. 300 ml Basenbrühe die Suppe auf. Das lassen wir bei kleinerer Hitze vor sich hin köcheln. Zwischendurch immer wieder umrühren und bei Bedarf noch etwas Brühe nachgießen.

Nach knapp 30 Minuten geben wir noch folgende Gewürze hinzu: Pfeffer aus der Mühle Frisch geriebener Ingwer etwas gemahlener Kümmel etwas Galgant etwas Chilli 1/2 TL Paprika edelsüß etwas Majoran, Petersilie ( gerne frisch ) 1/2 TL Honig Bei Bedarf noch etwas Steinsalz

Dann mit 100 ml Kokosmilch aufgießen. Nochmals kurz aufkochen lassen und dann die Suppe pürieren. So dass die Suppe aber nicht vollends püriert ist. Und Guten Appetit.

 

 

Abend essen heute:

 

 Möhrencurry mit gebackener Banane

8-10 Möhren schälen und in Scheiben hobeln. 1 kleine Lauchstange in Ringe schneiden. 1 Kartoffel mittelgroß raspeln. Das vorbereitete Gemüse in Sesamöl anschwitzen bis es glasig ist . Dann mit Basenbrühe (ca. 400 ml ) aufgießen.

Das Ganze 7-8 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen. Dann würzen mit: etwas Sojasauce frisch geriebenem Ingwer 3 TL Currypaste rot frischen Koriander geriebene Schale von einer halben unbehandelten Zitrone 4 EL Kokosmilch

Alles nochmal kurz aufkochen lassen und dann zugedeckt auf dem Ofen stehen lassen.

Währenddessen 2 Bananen schälen und der Länge nach halbieren. Die Bananenhälften dann in etwas Olivenöl anbraten von beiden Seiten und mit Sesam bestreuen. Guten Hunger bei dieser süß-scharfen Kombination !

Ansonsten, wieder, wenn es Euch möglich ist, dann versucht etwas an die frische Luft zu gehen und so zügig zu gehen, dass Ihr dabei leicht ins Schwitzen kommt.

Ich melde mich heute nachmittag nochmal mit einer Meditation für den Abend bei Euch!

Viel Freude beim Loslassen

Eure Gloria

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Zustimmung erforderlich!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.

Kommentare zu diesem Beitrag :

  • user
    Ute 30/03/2020 um 12:37
    Hallo liebe Gloria
    Mir geht es sehr gut , der Kaffee fehlt und der Kopf drückt auch schon ein wenig.
    Ansonsten alles bestes ,Volker hat im Büro einen Apfelsnack eingeworfen "sein" Müsli sättigt wohl mehr, und bei Mittagessen war ich kreativ aber alles rein Basisch natürlich .
    Bei uns hier scheint die Sonne nachher gehts raus ... die Wanderung vom Vormittag fehlt natürlich.
    Bis später